+43 676 428 88 64
+43 676 428 88 64
Dr. Patricia Pfungen Koloskopie

Dr. Patricia Pfungen

Facharzt für Innere Medizin

Seit dem Beginn meiner Ausbildung im LKH Graz-West im Jahre 2002 (unter der Leitung von Univ.-Prof. Dr. Gerald Brandstätter) endoskopiere ich regelmäßig. Da Darmkrebs sowohl bei Frauen als auch bei Männern jeweils an 3. Stelle der Krebserkrankungen steht, leiste ich dadurch meinen Beitrag zur Krebsvorsorge.
In einer durch Dämmerschlaf völlig schmerzlosen Untersuchung, die ca. 20 Minuten dauert, kann ich den gesamten Dickdarm nach Polypen (Vorstufen eines Darmkrebses) absuchen und gegebenenfalls vollständig entfernen.

Zu meinen Leistungen zählen

  • Allgemeine körperliche Untersuchung, Blutdruck
  • Ultraschall (Bauch, Herz, Schilddrüse, Gefäße)
  • EKG (Elektrokardiogramm)
  • 24-Stunden-EKG in Kooperation mit Kreislaufinstitut Dr. Klein
  • Belastungs-EKG (Ergometrie)
  • 24-Stunden-Blutdruckmessung in Kooperation mit Kreislaufinstitut Dr. Klein
  • Gastroskopie (Magenspiegelung)
  • Coloskopie (Darmspiegelung)
  • Labor (extern)
  • Operationstauglichkeitsuntersuchung
  • Gesundenuntersuchung, erweiterte Vorsorge

Koloskopie (Darmspiegelung)

Die Untersuchung ist risikoarm, es ist jedoch ein Eingriff.

Aber: Die Wahrscheinlichkeit im Laufe seines Lebens an Darmkrebs zu erkranken liegt im Prozentbereich (6 bis 7 Prozent), die Wahrscheinlichkeit einer schwerwiegenden Komplikation bei der Untersuchung liegt im Promillebereich (1 bis 2 Promille).

Diese Untersuchungen führe ich, seit 2012, nahezu täglich in der Privatklinik der Kreuzschwestern in Graz durch.

Bild Koloskopie Dr. Patricia Pfungen

Ablauf für die Patienten

Der Aufenthalt beträgt ca. 24 Stunden, wobei die  Entleerung „geteilt“ erfolgt.

D.h. nach einer Aufklärung  durch mich und einer Blutabnahme erfolgt der erste Teil der Entleerung. Hierfür sind nur jeweils ein Liter an Entleerungsflüssigkeit und reichlich Wasser und Tee  zu trinken.

Der zweite Teil der Entleerung ist am Folgetag einige Stunden vor der Untersuchung, sodass die Entleerungsqualität eine sehr gute ist.

Wie bereits erwähnt, erfolgt die Untersuchung selbst völlig schmerzlos im Dämmerschlaf.

Nach der Untersuchung können Sie sich in Ruhe ausschlafen und danach die Privatklinik verlassen – Sie sollten jedoch nicht selbst mit dem Auto fahren.

Vorbereitung eine Woche vor der Untersuchung

Falls Sie eine Blutverdünnung als Dauermedikation einnehmen müssen, sollte diese abgesetzt werden – dies bitte nach persönlicher Rücksprache mit mir, da es hier einige Unterschiede die Medikamente betreffend gibt.

Weiters sollten Sie bereits eine Woche VOR der Untersuchung keine Körnchen mehr essen, die mit freiem Auge sichtbar sind (z.B. Müsli, Kornspitz, Trauben, Mohn etc.) und auch kein Aspirin und Thomapyrin oder Ähnliches einnehmen. Paracetamol oder Novalgin sind erlaubt.

Am Aufnahmetag selbst (Tag vor der Untersuchung) dürfen Sie noch ein kleines Frühstück zu sich nehmen – danach nur mehr reichlich klare Flüssigkeiten trinken.

Stethoskop Dr. Patricia Pfungen Facharzt für Innere Medizin

Vorsorge – Gesundenuntersuchungen

Ich führe Gesundenuntersuchungen in Kooperation mit den Kreuzschwestern für die UNIQA, die WIENER STÄDTISCHE Versicherung und Donau Versicherung direkt durch.

Das Leistungsangebot und den Inhalt der Vorsorgeuntersuchungen finden Sie unter folgenden Links:

Vorsorge Gesundheitscheck der WIENER STÄDTISCHEN Versicherung:
https://gesundheitscheck.wienerstaedtische.at/de/edition/vorsorge/pfungen

Vorsorge Gesundheitscheck der DONAU Versicherung:
https://gesundheitscheck.donauversicherung.at/de/edition/donauaktiv-vorsorge/pfungen

Über Ihren Leistungsanspruch informiert Sie gerne das BESSER-LEBEN Service Center der WIENER STÄDTISCHEN unter +43 (0) 50350-230 oder das DONAU Aktiv Service Center unter +43 (0) 50330-730.

BESSER-LEBEN | WIENER STÄDTISCHE Versicherung
https://besserleben.wienerstaedtische.at/de/edition/vorsorge/pfungen

Donau Aktiv | Donau Versicherung
https://donauaktiv.donauversicherung.at/de/edition/donauaktiv-vorsorge/pfungen

Die UNIQA kontaktieren Sie bitte unter +43 (0) 50677-670 bzw über die Privatklinik der Kreuzschwestern 0316-331-0.

Wiener Städtische Versicherung
Privatklinik der Kreuzschwestern
Donau Versicherung